Pilates, Fitness, Ernährung

So können Sie den Rückenschmerz mit Dehnung los werden.

6 Minuten am Tag, können deinen Rückenschmerz für 24 Stunden vergessen machen.

Ich zeige und beschreibe auf dieser Seite sechs Dehn-Positionen mit denen der Rücken entspannen kann. Es gibt noch viel mehr Übungen die Sie machen könnten, aber es soll mit wenig Zeit viel erreicht werden. Beachten Sie folgende Hinweise, damit Sie eine positive Wirkung erleben.

  • Gehen Sie langsam in die Dehn-Position, nur so weit wie es Ihnen keinen stechenden Schmerz bereitet.
  • Achten Sie bei der Ausführung auf ein angenehme Position bei der die Muskel sanft gedehnt werden. Man spürt ein ziehen im Muskel.
  • Halten Sie jede Position 60 Sekunden und atmen fließend ruhig .
  • Danach gehen Sie wieder langsam in die Ausgangsposition   zurück.
  • Führen Sie die Übungen am besten jeden Tag nach dem Aufstehen durch.


1. Hock-Position, halten Sie sich an der Türklinke fest, gehen mit Hüften breit stehenden Füßen so tief in die Hocke wie möglich. Senke den Po so tief wie möglich.

Es sollte von der Ferse bis zur Schulter sanft ziehen!

 


2. Sitz-Position, strecken Sie die Beine lang, Zehenspitzen zeigen zur Decke. Beugen Sie sich langsam nach vorn, die Finger strecken Richtung Zehen. Denken Sie sich im Rücken lang, damit Sie nicht zu viel über den Lendenwirbel beugen. Neigen Sie auch den Kopf mit langem Hals nach vorn.

Es sollte in der gesamten rückwärtigen Muskulatur sanft ziehen!


3. Rückenlage, legen Sie eine zusammen gerollte Decke unter dem Po. Jetzt strecken Sie sich ganz lang. Stellen Sie sich vor Sie werden von den Fingerspitzen bis zu den Zehen auseinander gezogen.

Es sollte besonders der Bauch, Hüftbeuger und Oberschenkel ziehen!


4. Seitenlage, das untere Bein liegt lang auf dem Boden. Das obere Ben legen Sie lang nach vorn, fixieren es mit der Hand vom oberen Arm. Jetzt bewegen Sie den oberen Arm in Kopfhöhe zur Seite, schauen Sie der Hand nach. Legen den Kopf entspannt auf den Boden.

Es sollte von der Schulter bis zur Hüfte sanft ziehen!


5. Hänge-Position, aus dem Vierfüßler Stand sinkt langsam die Hüfte so tief wie es angenehm ist. Zwickt es im Rücken sind Sie zu weit gegangen! Das Kinn nach vorn schieben damit die gesamte vordere Muskulatur gedehnt wird.

Es sollte von Kinn bis zum Knie sanft ziehen!


6. Hüftstreckung. Aus der vorhergehenden Position, gehe mit dem Po weit nach hinten unten. Die Knie stehen etwas breiter als die Hüfte ist auseinander. Die Hände werden weit nach vorn gestreckt so das die Ellenbogen den Boden nicht berühren.

Es sollte in der Schulter, Po und im Schritt ziehen!



Wenn Sie fragen zu diesen Übungen haben oder ein individuelles Morgen-Workout machen möchten schreiben Sie mir. Ich werde Ihnen gern behilflich sein.