Pilates, Fitness, Ernährung


Was ist Gesundheitssport Richter?

Der Trainingsgruppenleiter Peter Richter hat in den 16 Jahren seiner Tätigkeit ein Trainingskonzept mit der Sportwissenschaftlerin Sabine Wagner entwickelt, welches sich an die fernöstlichen Bewegungslehren, Functional Training, den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen im Gesundheitssport und Pilates anlehnt.

Wie lange dauert eine Trainingseinheit?

Das Gruppentraining findet in 60 oder 90 Minuten statt.

Wie oft sollte ich zum Training kommen?

Mindestens einmal in der Woche.

Wie lange dauert es, bis ich Gesundheitssport gelernt habe?

Gesundheitssport ist kein Gedicht, welches man lernt, Gesundheitssport fühlt man und hat Spaß beim Training. Selbst wenn Sie das Gefühl haben, alles zu können, lernen Sie noch dazu.

Wie lange sollte ich Gesundheitssport trainieren?

Dazu möchte ich ein Zitat von Joseph Pilates nutzen: „Nach 10 Stunden fühlen Sie einen Unterschied, nach 20 Stunden sehen Sie einen Unterschied, nach 30 Stunden haben Sie einen neuen Körper.“ (der sich, wenn Sie das Training beenden, wieder zum alten Zustand zurückbildet)
Also trainieren Sie ein Leben lang und es geht ihnen gut.

Habe ich das richtige Alter, um Gesundheitssport zu trainieren ?

Ob 9 oder 99, Gesundheitssport kann in jedem Alter trainiert werden. Da Sie die Übungen vom Leichten zum Schweren durchführen und auch nur so intensiv, wie es Ihnen guttut, ist eine Überlastung nur möglich, wenn Sie auf die Signale Ihres Körpers nicht hören. Die Deutung der Signale werden im Training geschult.

Joseph Pilates sagte dazu: „ Wenn man sich mit 30 Jahren steif und schwach fühlt, ist man alt. Wenn man sich mit 60 Jahren flexibel und stark fühlt ist man jung.“

Ist Gesundheitssport hauptsächlich für Frauen?

Da dieses Trainingssystem von einem Mann und einer Frau entwickelt wurde, kann man davon ausgehen, dass Männer, wie auch Frauen diesen Gesundheitssport trainieren können. Es wird nur leider von wenigen Männern genutzt.

Ist es ausreichend, wenn ich ausschließlich Gesundheitssport-Richter trainiere?

In den Functional Training- und Pilates Kursen kräftigen Sie Ihre Muskulatur, verbessern Ihr Körpergefühl und Ihre Beweglichkeit. Es ist aber kein Herz-Kreislauf-Training, deshalb sollten Sie noch zusätzlich (3x in der Woche) radeln, schwimmen oder laufen.

Wie erkenne ich, ob dieses Training das richtige für mich ist?

Machen Sie einen Kurs mit, haben Sie das Gefühl, die Lehrkraft hatte Sie im Blick, um Fehler beim Training auszuschließen (hat vielleicht auch mal korrigiert), Sie hatten Spaß, und es ist Ihnen gut bekommen, dann sollte es das richtige für Sie sein (ab 35 sollten Sie auch mit Ihrem Arzt gesprochen haben und sich sein Einverständnis einholen).

Kann ich ohne Vorkenntnisse in eine bestehende Gruppe einsteigen?

Das Training ist sehr abwechslungsreich, es gibt leichte Übungen, die mit kleinen Veränderungen erschwert werden. Jeder Teilnehmer entscheidet selbst, wie weit er seine Übung erschweren möchte. Dadurch kann jeder in der Gruppe sein Level finden und wird sich weder über- noch unterfordern. Durch die abwechslungsreiche Trainingsgestaltung gibt es auch keine Anfänger und Fortgeschrittene. Es ist für alle jedes Mal eine neue Herausforderung, alle Übungen mitzumachen und sein Level zu finden.

Was bringt mir Gesundheitssport?

  • einen gesunden und kräftigen Rücken
  • Flexibilität wo nötig
  • Stabilität wo nötig
  • Kraft
  • lange, schlanke Muskeln
  • erhöhte Knochendichte
  • gute Atemtechnik
  • verbessertes lymphatisches System
  • einen flacheren Bauch
  • gute Körperform
  • bessere Balance
  • Übungen für den Alltag
  • Verletzungsprävention und -rehabilitation
  • optimale Körperhaltung
  • gute Beinachse
  • einen aufrechten Rücken
  • bessere Ausstrahlung
  • einfachere Alltagsbewältigung
  • Entspannung & Wohlbefinden
  • bessere Koordination
  • ein verbessertes Immunsystem
  • Möglichkeit zum Abschalten
  • Senkung des Stresslevels
  • verbessertes Selbstbewusstsein
  • mehr Spaß beim Sex
  • Steigerung des Energielevels
  • gutes Körpergefühl
  • mehr Lebensfreude

Für wen eignet sich Gesundheitssport-Richter?

  • für Menschen jeden Alters 
  • für Schreibtischtäter und Inaktive
  • für Schwangere und junge Mütter
  • zum Kraftaufbau vor und nach einer Operation
  • für Menschen mit Beinachsenproblemen (X-/O-Beine, Hüftdysplasie)
  • als Präventivmaßnahme
  • für alle, die Gesundheitssport von ihrem Arzt, Physiotherapeuten, Osteopathen, Chiropraktiker oder anderen Therapeuten empfohlen bekommen haben


für Menschen mit:

  • Rückenschmerzen (Bandscheibenprobleme, Spinalkanalstenose, Gleitwirbel, Verlust der segmentalen Stabilisation, u.a.m.)
  • Skoliose
  • Beckeninstabilitäten
  • schlechte Haltung und/oder Rundrücken
  • Nacken-/Schulterverspannungen
  • Steifheit, Muskel- und Gelenkschmerzen (z.B. wegen Arthrose,Osteoarthritis, Fibromyalgie, u.a.m.)
  • Unfall oder Verletzung
  • Inkontinenz
  • Osteoporose
  • Schleudertrauma
  • Stress und Überlastungssyndrom